Header-Bild

Wir im Senat

Weitere Entwicklungen im Senat

Zur Zeit wird diskutiert:

Die neue Grundordnung der FernUniversität, die auf dem Hochschulzukunftsgesetz NRW aufbaut. Hier ist es uns leider nicht gelungen, alle erweiterten Mitbestimmungsmöglichkeiten, die das HZG bietet, in die Grundordnung zu übertragen. Auch mit der im HZG vorgegegebenen Zivilklausel tut sich die Mehrheit des Senats schwer.

Weiterhin ist der Hochschulentwicklungsplan 2020 in der Diskussion. Diese erfolgt noch hochschulintern, so dass ich hier noch nichts dazu schreiben kann. Aber unsere im Wahlprogramm erhobenen Forderungen sind von mir eingebracht worden, u.a. auch mit einem Sondervotum, das ich zu gegebener Zeit hier einstellen werde.

Ulrike Breth, 03.12.2014

Senatssitzung am 02.07.2014 wurde abgesagt

Die nächste Senatssitzung ist daher erst am 03.09.2014.

Wir im Senat und in den Senatskommissionen


Alexandra Bucurescu / pixelio.de

Wie an anderer Stelle schon mitgeteilt, haben wir nach 2 Jahren Abstinenz wieder einen Sitz im Senat errungen. Unser Mitglied im Senat ist Daniel Schwarz, 1. Ersatzmitglied ist Joana Kleindienst. Falls von ihnen jemand ausfällt werden sie in folgender Reihung vertreten durch: Jens Beuerle, Ulrike Breth, Thomas Warnau, Jutta Ferber-Gajke, André Munter, Petra Horstmann,  Kornelia Ellinger, Klaus Gajke,  und weitere.

Der Senat kann sich nach § 7 der Grundordnung der FernUniversität Kommissionen geben, die  ihn bei seiner Arbeit unterstützen. Der Senat hat in seiner konstituierenden Sitzung beschlossen, dass  eine Kommission Planung, Struktur und Finanzen, eine Kommission Satzungen und Ordnungen und eine Technologiekommission eingerichtet werden sollen. Die Mitglieder dieser Kommissionen wurden in der folgenden Sitzung am 04.06.2014 gewählt. Unsere Gruppe stellt folgende Kommissionsmitglieder:

Technologiekommission: Petra Horstmann 

Kommission Satzungen und Ordnungen: Klaus Gajke und Claudia Rausch

Kommission Planung, Struktur und Finanzen: Ulrike Breth und Sascha Dühmke

 

In der konstituierenden Sitzung des Senats wurden auch die Mitglieder der Gleichstellungskomission gewählt. Diese ist keine Senatskommission, sondern in der Grundordnung der FernUni und im Hochschulgesetz verankert. Hier wurde Kornelia Ellinger als ordentliches Mitglied gewählt.

 

Nachdem sich zur AStA-Bildung im Studierendenparlament eine Mitte-Rechts-Koalition gebildet hat und wir dort mit Grüner Hochschulgruppe, Linker Liste und Teilen von Arbeit und Studium die oppositionelle Minderheit bilden, sind die Verhältnisse im Senat umgekehrt. Die gemeinsame Liste der GHG und wir verfügen über 2 Sitze, Grau und Schlau über 1 Sitz. Wir haben in der letzten Sitzung gut mit der GHG kooperiert und konnten unsere Kandidaten und Kandidatinnen und die der GHG und ihrer gemeinsamen Liste in die Senatskommissionen entsenden. Wir streben an, in der Senatsarbeit wesentliche politische Akzente aus unserem Wahlprogramm anzusprechen. So wird es in der Kommission Satzungen und Ordnungen zum Beispiel darauf ankommen, die studierendenbeteiligungsfreundlichen "Kann"-Regelungen des neuen Hochschulzukunftsgesetzes NRW  in die Grundordnung der FernUni als "Muss"-Regelungen zu übernehmen.

Jens Beuerle hat heute die Seite hier neu eingerichtet, hier werden wir in Zukunft regelmäßig über unsere Arbeit im Senat berichten.

 

 

Senatssitzung am 02.07.2014 wurde abgesagt

Die nächste Sitzung des Senats ist daher erst am 03.09.2014 statt.

 

Social Media

Wir bei Facebook

 

Termine:

Alle Termine öffnen.

02.12.2017 Sitzung des Studierendenparlaments, Bildungsherberge in Hagen, Roggenkamp 10
Mit Weihnachtsfeier

03.12.2017, 10:00 Uhr - 14:00 Uhr Mitgliederversammlung mit Listenaufstellung, Hagen

27.01.2018, 11:00 Uhr - 28.01.2018, 12:00 Uhr Sitzung des Studierendenparlaments, Bildungsherberge in Hagen, Roggenkamp 10

Alle Termine

 
Besucher:268063
Heute:22
Online:1