Digitalpakt Hochschule muss der nächste Schritt sein

Allgemein

Zur Einigung im Vermittlungsausschuss über die Einführung des Digitalpakts Schule und der damit einhergehenden Grundgesetzänderung erklärt Philipp Hobein, Mitglied im Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen:

„Die Einigung im Vermittlungsausschuss zur Einführung des Digitalpaktes ist zu begrüßen. Auf Druck der SPD hat die Union endlich ihre Blockadehaltung abgelegt und den Weg für eine Grundgesetzänderung freigemacht. Die Abschaffung des Kooperationsverbotes in den Bereichen Schule, Infrastruktur und Digitales ist ein erster Schritt in die richtige Richtung. Trotzdem muss weiterhin gelten: Das Kooperationsverbot in der Bildung muss komplett fallen.

Zudem braucht es dringend einen ‚Digitalpakt Hochschule‘ als nächsten Schritt, denn Schulen sind nicht der einzige Ort im Bildungssystem, an dem die Digitalisierung bislang verschlafen wurde. Auch viele Hochschulen sind immer noch auf dem Technologiestand der Kreidezeit hängengeblieben. Auch wird eine reine Ausstattung mit Tablets und WLAN an den Schulen reichlich wenig bringen, wenn zukünftige Lehrkräfte nicht bereits im Studium ausreichend qualifiziert werden. Der digitale Wandel muss endlich auch an den Hochschulen angepackt werden, um moderne Bildung flächendeckend zu realisieren.“

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

 

Social Media

Wir bei Facebook

 

Termine:

Alle Termine öffnen.

23.03.2019, 14:00 Uhr - 24.03.2019, 12:00 Uhr Sitzung des Fachschaftsrats KSW, Regionalzentrum Hamburg

13.04.2019 - 14.04.2019 Sitzung des Studierendenparlaments,
Weitere Infos findet ihr auf www.fernstudis.de

15.06.2019 - 16.06.2019 Sitzung des Studierendenparlaments,
Weitere Infos findet ihr auf www.fernstudis.de

Alle Termine

 
Besucher:268063
Heute:15
Online:1